VapeZone

Vor mehr als zwei Jahren habe ich spontan entschlossen das Rauchen nach 37 Jahren aufzugeben, mit dem Dampfen begonnen und seither keine Zigarette mehr berührt. Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Seither hat sich meine Gesundheit wesentlich verbessert, kein Husten mehr, keine stinkenden Klamotten und vor allem keine chronische Bronchitis mehr. Ich kann jedem Raucher nur empfehlen, es wirklich mal selbst auszuprobieren! Es gibt unzählige Liquids auf dem Markt und irgendwo findet sich früher oder später die eigene Lieblingsmarke. Ungleich zum Rauchen, bei dem ich immer bei der selben Marke geblieben bin, liebe ich es neue Liquids auszuprobieren. Manche schmecken mir im Winter besser als im Sommer (und umgekehrt), einige liebe ich zum Kaffee statt eines Stücks Kuchen und am allerliebsten habe ich Tabak-Liquids. Ich dampfe nicht den ganzen Tag ein und dasselbe Liquid sondern habe mittlerweile sechs Dampfen in Gebrauch, alle gefüllt mit unterschiedlichen Aromen. So kann ich schnell wechseln, wenn ich eines gerade nicht so mag.

Zu Beginn kauft man eine Menge an Liquids ein, die einem im Dampfer-Shop beim Testen noch ganz gut geschmeckt haben aber oftmals nach dem Gebrauch in der eigenen Dampfe ihre Faszination verlieren und man sie überhaupt nicht mehr ausstehen kann. Ich vergleiche das Einkaufen und Testen von Liquids immer mit dem Gang in die Parfümerie: nach drei verschiedenen Eau de Toilettes ist die Nase blockiert. Genauso verhält es sich mit den Liquids. Mittlerweile mische ich mir auch viele selbst und meine bevorzugte Marke ist Halo. Im PDF habe ich Beschreibungen und Bezugsquellen dieser einzigartigen amerikanischen Marke zusammengestellt. Leider kann mein PDF-Embedder das in InDesign erstellte Booklet nicht richtig darstellen, daher habe ich mich entschlossen es auf Adobe Publish Online zu veröffentlichen. Hier können Sie das PDF sogar herunterladen.

Aspire Nautilus