Security Patrol

Ducks at the shore.

Manchmal muss ich mich schon sehr wundern über die Spezies Mensch. Gestern am See, frühmorgens, kein Mensch da und alle Liegewiesen frei. Da kam ein Pärchen – Pärchen sind meine neuen Feinde am See! – und legte ihr Handtuch sage und schreibe 1,5 Meter neben mich. War das ihr privater Grund? Waren sie auf der Suche nach einem flotten Dreier? Ich ergriff augenblicklich die Flucht und suchte mir einen anderen Platz.

Heute am See. Kaum ein Mensch da. Alle Liegewiesen frei. Die Vögel zwitscherten, die Enten schwommen friedlich in Formationen an mir vorbei und schließlich besuchten sie mich alle über den Landweg, blieben stehen und guckten, was ich da so mache. Sie mir meiner DxO fotografieren, denn der Anblick war zu amüsant. Nebenan ein Pärchen – dieses Mal etwas weiter von mir entfernt aber nicht so weit, als dass ich den Ehemann nicht die ganze Zeit und ohne Unterbrechung hätte labern hören – sprangen auf und verscheuchten die friedlichen Tiere. Hauptsache sie haben sie zu Weihnachten auf dem Esstisch!