Sweet Brown Snail

Sweet Brown Snail

Landeshauptstadt München, Baureferat
Jason Rhoades, Paul McCarthy

Sweet Brown Snail (2003/2007)

Fiberglas bemalt

„Die Schnecke steht in ironischem Gegensatz zum Traum von Geschwindigkeit, verkörpert aber gleichzeitig mit ihrem tragbaren Haus die die ewige Sehnsucht nach unbegrenzter Mobilität, wofür die Ausstellungsobjekte im Verkehrszentrum stehen. Das Objekt aus der Werkreihe „Proppositions“ ist die 29-fache Vergrößerung einer Tonfigur, welche die amerikanischen Künstler dem Nippessortiment eines Kiosks entnommen haben.“

Ein Projekt im Rahmen von QUIVID, dem Kunst-am-Bau Programm der Stadt München: www.quivid.de